Neuer attraktiver Wohnraum durch Dachausbau

Viele Ein- oder Mehrfamilienhäuser haben ihn noch, den geheimnisvollen alten Speicher unterm Dach. Diese Raumreserve, die oft nur als Abstellfläche für Ausrangiertes dient, ist eine vergleichsweise günstige Möglichkeit, neuen, hochwertigen Wohnraum zu schaffen.

Einer der Gründe für die Attraktivität: Zimmer unter dem Dach zeichnen sich durch besondere Helligkeit und reizvollen Ausblick aus. Nirgendwo sonst im Haus kann soviel natürliches Licht einfallen wie hier. VELUX Dachfenster ermöglichen Aufenthaltsräume, die einen besonders hohen Wohnwert erzielen. Ihre Lichtausbeute ist etwa doppelt so hoch wie bei gleich großen Fassadenfenstern und sogar dreimal so hoch wie bei Gauben. Emotionale Faktoren, wie das Erlebnis von Licht- und Schattenspiel im Tagesverlauf, unterstützen die Attraktivität zusätzlich.

Generell sollten sich Eigentümer vor der Umsetzung ihres Vorhabens mit dem zuständigen Bauamt in Verbindung setzen. Denn je nach landestypischem Baurecht ist der Ausbau genehmigungs- und anzeigepflichtig. Insbesondere die Vorgaben zu Brand- und Schallschutz sowie Energierichtlinien gilt es zu beachten. Dabei ist die Beratung durch einen Fachmann, wie zum Beispiel Architekten oder versierte Dachhandwerker, zu empfehlen. Beschränkt sich die Maßnahme auf den Einbau von VELUX Dachfenstern, ist dieser in der Regel genehmigungsfrei.

Optimierte Wärmedämmung

Die Wärmedämmung spielt beim Dachausbau eine besondere Rolle: Eine ausreichend bemessene Dämmschicht ermöglicht das ganze Jahr über ein angenehmes Innenraumklima, indem sie den Dachraum im Winter vor Kälte und im Sommer vor Überhitzung schützt. Diese Maßnahme verbessert meist die Energieeffizienz des gesamten Hauses deutlich, denn durch ein schlecht gedämmtes Dach geht viel Wärme verloren.

Was für die Dachfläche gilt, gilt erst recht für den sensiblen Anschluss der Dachfenster. Fachgerecht ausgeführte Einbauten durch Dachhandwerker gewährleisten optimalen Wärmeschutz. Darüber hinaus können die Bewohner die auf die Glasfläche der Dachfenster treffende Sonnenenergie zur kostenlosen Raumerwärmung nutzen. Gerade in den Übergangszeiten können so Heizkosten reduziert werden.

Das Fachhandwerk unterstützt auch bei der Planung der Fenster. Wie viele Fenster in welcher Größe für eine optimale Lichtsituation erforderlich sind, richtet sich nach der Grundfläche des Dachraums. Die Landesbauordnungen fordern als Mindest-Lichtfläche 10 bis 12,5 Prozent der Raumgrundfläche. Die VELUX Experten empfehlen für mehr Wohnkomfort als ideale Fensterfläche drei Quadratmeter bei einem Raum von 20 Quadratmetern Grundfläche.

Doch nicht nur Anzahl und Größe der Dachfenster haben Einfluss auf die Raumwirkung, auch die Anordnung beeinflusst die Wahrnehmung. Für Schlafzimmer empfehlen die Experten etwa eine Orientierung der Fenster nach Osten. Dann trägt die aufgehende Sonne zu einem optimalen Start in den Tag bei.

Staatliche Förderung

Für Bauherren ist auch immer ein Blick in die staatlichen Fördertöpfe interessant. So vergibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zinsgünstige Darlehen. Auch Länder und Gemeinden unterstützen private Bauherren durch verschiedene Förderprogramme. Darüber hinaus sind bis zu 20 Prozent der Lohnkosten bei Handwerkerrechnungen steuerlich absetzbar.





 

Dachausbau - Mehr Platz und Lebensqualität

Denken Sie beim Stichwort „Dach“ immer noch an Trockenböden oder Abstellspeicher?

Das Dach spielt in den meisten älteren Häusern nur eine traurige Nebenrolle: Als finsterer Abstellraum, zugiger Trockenboden oder moosbewachsener Windfang oberhalb der eigentlichen Wohnräumen.



Ihr Dach kann eine Menge mehr!

Es kommt nur darauf an, das Vorhandene kreativ zu nutzen – mit etwas Phantasie lässt sich hier ein ganz besonderes Ambiente verwirklichen. Dunkle Speicher werden so zu lichtdurchfluteten Wohnräumen und staubige Böden verwandeln sich in vollwertige Zweitwohnungen. Wir zeigen Ihnen, wie`s funktioniert! 

Stichwort: Dachfenster

Gute Gründe sprechen zum Beispiel für den Austausch veralteter Dachfenster: niedrigere Heizkosten, Umweltschutz durch geringere CO2-Emission, Werterhalt der Immobilie und und und ...

Die Größe und Position der Fenster sind beim Dachausbau von den baulichen Gegebenheiten abhängig. Die Flächen der Fenster sollten nicht zu klein dimensioniert werden: Gerade im Dachgeschoss ist die ideale Kombination von frischer Luft und viel Licht wichtig!

Achtung: Bei Änderungen bzw. der Schaffung von Wandöffnungen im Außenbereich ist ggf. eine Baugenehmigung nötig! Informieren Sie sich bitte daher vor dem Dachausbau unbedingt beim zuständigen Bauamt, welche örtlichen Vorschriften für Sie gelten.



Denken Sie an: Sonnenschutz!

Mit dem Sommer kommen viel Sonnenschein, gute Laune und lange Abende – aber auch die heißen Tage. Vor allem die Mittagshitze hat es in sich. Hitzeschutz-Markisen und Rollläden für Dachfenster tragen zu angenehmen Temperaturen in Wohnräumen unterm Dach bei. Sie liegen außen am Fenster und stoppen die heißen Sonnenstrahlen, bevor diese auf die Scheibe treffen. So lässt sich verhindern, dass sich die Räume zu stark aufheizen.



Warm eingepackt - mit der richtigen Dämmung

Ein entscheidender Faktor beim Dachbodenausbau ist die richtige Dämmung, damit der Raum im Winter nicht zu kalt und im Sommer nicht zu warm wird. Warme Luft steigt nach oben und kann zu großen Teilen über die gesamte Fläche eines schlecht isolierten Daches entweichen. Die entsprechenden Dämm-Maßnahmen müssen hier auf den jeweiligen Einzelfall abgestimmt werden.

Achten Sie darauf, dass der verwendete Dämmstoff die geforderten Brandschutzanforderungen erfüllt. Es dürfen keine leicht brennbaren Baustoffe verwendet werden! Eine optimal geplante Trittschalldämmung ist ebenfalls notwendig, denn schließlich möchten Sie in der darunter liegenden Wohnebene ruhig wohnen. 



Ihr Dach ist: Energie!


Ganz besondere Bedeutung erlangt das Dach als Energielieferant. Vor dem Hintergrund der steigenden Ölpreise ist die Installation von Kollektoren zur Brauchwasserwärmung oder zur Stromerzeugung eine überaus sinnvolle Möglichkeit, die Energiekosten zu senken. Attraktivität der besonderen Art, liefern die staatlichen Zuschüsse für den Einbau einer solchen Anlage.


Schaffen auch Sie unter Ihrem Dach mehr Lebensqualität.
Die Möglichkeiten sind vielfältig: Lassen Sie sich von uns beraten!

Wärmeschutz garantiert: Mit Faserdämmplatten

Wärmeschutz
 
Die hohe Wärmedämmleistung sorgt nicht nur für Behaglichkeit, sondern hilft auch beim Energiesparen.
 
Hitzeschutz
 
So sollten Wärmedämmstoffe eine relativ hohe Masse besitzen und eine Struktur aufweisen, die es erlaubt, möglichst viel Wärme möglichst lange zu speichern. Solche Eigenschaften bewirken, dass die Hitze nicht direkt in den Innenraum gelangt, sondern im Dach und in den Wänden während des Tages gespeichert und erst in der Nacht wieder abgegeben wird.
 
Schallschutz
 
In der Leichtbauweise mit Holzwerkstoffen besteht eine der grössten Herausforderungen in der Schalldämmung. Dieser Faktor muss bereits bei der Auswahl aller zu verwendenden Materialien berücksichtigt werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Dämmstoffen verfügen Holzfaserplatten über eine hohe Masse, die schalltechnisch hochwertige Konstruktionen ermöglicht. Moderne Dämmstoffe bieten nicht nur für die Luftschall- sondern auch für die Trittschalldämmung und die Schallabsorption in allen Frequenzbereichen sehr gute Eigenschaften.
 
Brandschutz
 
Im Brandfall entsteht beim Bauteil an der Holzfaserdämmstoff-Oberfläche eine Ascheschicht, die eine Sauerstoffzufuhr und somit eine schnelle Brandausbreitung behindert. Giftige Rauchgase werden hierbei nicht freigesetzt. Die sehr geringe Erwärmung bei Holzfaserplatten verzögert im Vergleich zu Mineralfaserdämmstoffen im Brandfall die rasche Entzündung weiterer Schichten.

Ihre Ansprechpartner

... in Celle
Herr Levin Krassel
Holzbauabteilung
Celle

Fon: 05141/ 3843-650
Fax: 05141 / 3843 -977

E-Mail: LKrassel@...
 
... in Salzwedel
Herr Marco Wille
Fon: 03901 / 8325-19
Fax: 03901 / 832525
MWille@...
   
... in Gardelegen
Herr Swen Rohloff
Fon: 03907 / 701-16
Fax: 03907 / 701-22
SRohloff@...
  
... in Braunschweig

Herr Stefan Mühlhausen

Fon:05303/ 92481-88

Fax: 05303/ 92481-67

SMühlhausen@...

Öffnungszeiten

Celle
Montag - Freitag
Fachmarkt/ Ausstellungen: 7-18 Uhr
Lager: 7-18 Uhr
 

Samstag
Fachmarkt/ Ausstellungen/ Lager: 8-15 Uhr
 
 
Salzwedel

Montag - Freitag
Ausstellung/ Lager: 7-17 Uhr

Samstag
Ausstellung/ Lager: 8-12 Uhr
 
 

Gardelegen
Montag - Freitag
Ausstellung: 7-17 Uhr

Lager: 7-17 Uhr
 

Samstag
Ausstellung/ Lager: 8-12 Uhr
 

Braunschweig


ACHTUNG: WIR SIND UMGEZOGEN!
Luhmann Holzhandel GmbH

Hafenstrasse 98

38179 Schwülper


Montag - Freitag
Ausstellung : 7.00 - 18.00 Uhr

Lager: 7:00 - 17:00 Uhr

 

 

Virtuelle Kataloge

Celle
Celle
Salzwedel
Salzwedel
Gardelegen
Gardelegen
Braunschweig
Braunschweig