Den Ärger wegschmelzen

Ein schwerer Gegenstand fällt aufs hochwertige Parkett – und schon stört ein hässliches Loch die Holzoptik. Da lohnt sich keine aufwendige Reparatur, angezeigt ist vielmehr eine Detailinstandsetzung. Und genau dafür hat Remmers sein Sortiment um das Reparatur-Set ergänzt. Das Set eignet sich zur Instandsetzung von lackierten Oberflächen, ganz gleich, ob es sich um Kratzer, kleinere Löcher, Druckstellen oder Kantenschäden handelt. Es kann auf Parkett, Laminat und hochwertigen Möbeln sowie bei Treppen, Türen und Küchenfronten eingesetzt werden. Das Set enthält zehn Stangen Hartwachs als Füllstoff in verschiedenen Holztonvarianten sowie alle notwendigen Hilfsmittel wie Füllstoffhobel, batteriebetriebenem Schmelzer und Klarlack zur Versiegelung.

Die einfache Handhabung des Sets wird in einem beigefügten Prospekt sowie in einem Kurzvideo auf www.remmers.de erläutert: Zunächst wird die schadhafte Stelle mit dem Hobel bearbeitet und gereinigt. Anschließend wählt man den passenden Farbton des Wachses und mischt diesen mit dem transparenten Wachs, um die nötige Tiefenwirkung zu erzielen. Mit dem in sekundenschnelle auf Betriebstemperatur gebrachten Schmelzer lassen sich problemlos kleine Hartwachsportionen auf die Schadstelle aufbringen, wobei auch die Maserung des Holzes nachempfunden und strukturiert werden kann. Etwaige Überstände werden nach 30 Sekunden mit dem Hobel abgetragen. Die letzten Arbeitsschritte bestehen darin, die bearbeitete Stelle mit dem Klarlack zu versiegeln und danach zu mattieren bzw. zu polieren. So erzielt man mit geringem Aufwand eine größtmögliche Wirkung.



zurück
2 / 2
vor

Geölter Holzfußboden: Wie pflege ich ihn richtig?

Unter richtiger Pflege versteht man Reinigung, Pflege, Grundreinigung und gegebenenfalls das Nachölen.

Häufigkeit der Pflege und Reinigung gemäß DIN 18356:



Beanspruchung Grundreinigung Unterhaltspflege Nachölen
Mäßig beanspruchte Böden, z.B. Wohn-Schlafräume Je nach Beanspruchung Je nach Beanspruchung alle
1-2 Monate
Nach jeder Grund-reinigung oder nach Bedarf
Mittelstark beanspruchte Böden, z.B. Korridore, Treppen, Büros Je nach Beanspruchung alle 6-12 Monate Je nach Beanspruchung alle
2-4 Wochen
Nach jeder Grund-reinigung oder nach Bedarf
Stark beanspruchte Böden, z.B. Gaststätten, Ladengeschäfte, Schulen, etc. Je nach Beanspruchung alle 3-6 Monate Je nach Beanspruchung mindestens alle 8 Tage Nach jeder Grund-reinigung oder nach Bedarf
Turn- und Mehrzweckhallen Je nach Beanspruchung Je nach Beanspruchung Nach jeder Grund-reinigung oder nach Bedarf


 

 

Unterhaltsreinigung Tägliche Reinigung. Schmutz und Sand umgehend mit der Bürstenseite des Staubsaugers oder mit Besen entfernen
Unterhaltspflege Wischen: Mischen Sie Ihren Reiniger nach Vorgabe des Herstellers. Nebelfeucht wischen. Mit Baumwolltuch nachtrocknen.
Grobe Verschmutzung Zur Entfernung von groben Verschmutzungen erhöhen Sie die Konzentration Ihres Reinigers. Nebelfeucht wischen. Mit Baumwolltuch nachtrocknen.
Nachölen Bei matten oder abgetretenen Stellen Fläche reinigen und Öl dünn und gleichmäßig aufbringen. Trocknungszeit ca. 30 Min., dann manuell oder maschinell mit der Einscheibenmaschine - weißes Pad mit Baumwolltuch - aufpolieren. Nach 12-24 Stunden das Polieren wiederholen. Es darf kein Ölfilm zurückbleiben, sonst wird die Fläche schmutzanfällig.
     

 


Weitere Tipps zur Pflege von geölten Holzfußböden:



  • Frisch geölte Holzfußböden dürfen, abhängig vom Produkt, erst 48 Stunden nach der Fertigstellung vorsichtig betreten werden. Sie verlängern die Lebensdauer der geölten Oberfläche, wenn Sie Ihren Fußboden in den ersten Wochen schonen.
  • Nach 14 Tagen ist die Oberfläche voll belastbar.
  • In den ersten 10 Tagen nur trocken reinigen. Geölte Böden sind sehr empfindlich bezüglich Feuchtigkeit; Wasserpfützen sofort wegwischen. Wiederholte Feuchtigkeitseinwirkung führt zur Quellung der Holzfaser und zur Vergrauung der Fläche, deshalb nur nebelfeucht wischen.
  • Neue Teppiche erst nach vollständiger Aushärtung (ca. 2-3 Monate) auslegen, um eine Weichmacherwanderung und daraus resultierende Schäden zu vermeiden.
  • Verwenden Sie zur Reinigung niemals Stahlspäne oder scharfe Reinigungsscheiben. Das gleiche gilt auch für aggressive, handelsübliche Haushaltsreiniger.
  • Selbst feinster Staub und Sand wirken wie Schleifpapier. Deshalb sollten Sie den Boden vor dem feuchten Aufwischen mit einem Besen oder einem Staubsauger trocken vorreinigen.
  • Eine Grundreinigung ist nur dann nötig, wenn der Boden starke, festhaftende Verschmutzungen aufweist, die sich bei der Unterhaltsreinigung nicht mehr entfernen lassen oder wenn sich ein zu starker Pflegefilm aufgebaut hat. Grundreinigungen sollten so selten wie möglich und nur von einem Fachmann mit der Einscheibenmachine durchgeführt werden. 
  • Sofern Stühle mit Laufrollen verwendet werden, müssen diese der DIN 68131 entsprechen (diese Rollen sind zweifarbig gekennzeichnet). Außerdem müssen Rollstuhlunterlagen aus Kunststoff verwendet werden.
  • Die Werterhaltung des Bodens und das Wohlbefinden des Menschen erfordern die Beachtung eines gesunden Raumklimas (etwa 20°C bei 55-65 % relativer Luftfeuchtigkeit). Zu trockene Luft führt zu Fugenbildung im Parkett.

Tun Sie Ihrem Boden Gutes

Jeder Boden braucht eine gewisse Pflege - der eine mehr, der andere weniger. Wir haben für jeden Bodenbelag bzw. jede Fußbodenoberfläche das richtige Pflegemittel parat. Für Möbel verwenden Sie Filzgleiter, Bodenschutzmatte und die richtigen Stuhlrollen.

Schauen Sie persönlich bei uns vorbei …

high-tech-unter-parkett.jpg

Bostik Parketttechnologie: High-Tech unter Parkett

Vollflächig geklebtes Parkett dämpft den Gehschall
Holz ist ein guter Tonerzeuger und -verstärker: Das Material schwingt mit und wird darum als optimaler Resonanzkörper zum Beispiel für Geigen und andere Streichinstrumente verwendet. Wird das Holz an einem anderen, schwereren Körper fixiert, können die Schwingungen nicht mehr weitergeleitet werden. Das spricht für die vollflächige Verklebung des Holzes. Klebstoffe auf Basis SMP bieten dabei beste Ergebnisse.

Bostik präsentiert eine komplette Serie von Klebstoffen für Parkett – mit genialen Eigenschaften. SMP-Produkte können auf den meisten Untergründen ohne Primer eingesetzt werden, härten elastisch durch, sind silikon- und lösemittelfrei, sehr emissionsarm, geruchsneutral sowie leicht zu verarbeiten. Diese lösemittelfreien Produkte unterstreicht die positive Ökobilanz der natürlichen Parkettböden.


Untergründe vorbereiten

Bostik Nibogrund G 16
(Grundier- und Haftdispersion)

  • lösemittelfrei
  • wasserverdünnbar

Haft- und Grundierdispersion zur Vorbereitung des Untergrundes nach DIN 18365. Geeignet auf saugfähigen und nicht saugfähigen Untergründen, wie Estrichen, Rohbetondecken, Natur- und Kunststein, keramischen Fliesen und Platten u.a.m. ausgenommen Magnesia-Industrieestriche/ Steinholzestriche. Als Haftbrücke bei Altbausanierungsmaßnahmen und im Sportstättenbau, u. a. auf vorhandenen Spachtel- und Ausgleichsmassenschichten.

   



Bostik Nibosan Easy
(2K Reparaturharz)

  • lösemittelfrei
  • schnelle und einfache Verarbeitung
  • leichtes Anmischen im Gebinde

Lösemittelfreies Zweikomponenten-Reparaturharz auf Wasserglasbasis zum kraftschlüssigen Verschließen von Estrichrissen und -fugen. Lässt sich schnell und einfach verarbeiten. Ein Karton à 5 x 600 ml Einheit beinhaltet 40 Estrichwellenverbinder.






Untergründe nivellieren

Bostik Niboplan U
(Universal-Spachtelmasse bis 10 mm)

  • selbstverlaufend
  • dünnschichtig ausziehbar
  • hydraulisch abbindend
  • geeignet als Untergrund für Parkettverlegungen ab 2 mm Schichtdicke

Zum Spachteln und Ausgleichen von Estrichen, Schnellestrichen und Rohbetondecken in Schichtdicken bis zu 10 mm im Innenbereich.

   


Parkett verlegen

Bostik Parfix Elastic
(Universeller elastischer Hybrid-Klebstoff für Parkett und Laminat)

  • auf nahezu allen Untergründen
  • hohe Klebkraft mit gutem Rippenstand
  • gute Verstreichbarkeit


Lösemittelfreier Einkomponenten-Klebstoff für die elastische Verklebung von folgenden Parkettarten:

Mosaikparkett: Mosaikparkett Würfel 8 mm stark, Mosaikparkett Verband 8 mm stark
Mehrschichtparkett: Mehrschichtparkett 70 x 500 mm, Mehrschichtparkett > 70 x 500 mm, Mehrschichtdielen < 250 cm, Mehrschichtdielen > 250 cm
Massivholzparkettelemente: Stabparkett bis 22 mm Dicke, 10 mm Massivparkett, Tafelparkett, Massivdielen < 120 cm Länge, Massivdielen > 120 cm Länge
Hochkantlamelle: Hochkantlamelle 22 mm, Hochkantlamelle 10, 15 mm
Lamparkett: Lamparkett roh bis 55 x 250 mm mind. 10 mm stark
Holzpflaster: Holzpflaster RE/WE; Laminatböden

   
   

Bostik Parfix Eco Plus
(Schneller elastischer Parkettklebstoff auf innovativer AXIOS Technologie)

  • sehr schnelle Anfangshaftung
  • sehr schnelle Durchhärtung
  • hohe Klebkraft mit gutem Rippenstand


Klebstoff für Parkett auf innovative AXIOS Technologie. Einkomponenten-Klebstoff für die elastische Verklebung von folgenden Parkettarten:

Mosaikparkett: Mosaikparkett Würfel 8 mm stark, Mosaikparkett Verband 8 mm stark
Mehrschichtparkett: Mehrschichtparkett 70 x 500 mm, Mehrschichtparkett >70 x 500 mm, Mehrschichtdielen < 250 cm, Mehrschichtdielen > 250 cm
Massivholzparkettelemente: Stabparkett bis 22 mm Dicke, 10 mm Massivparkett, Tafelparkett, Massivdielen < 120 cm Länge, Massivdielen > 120 cm Länge
Hochkantlamelle: Hochkantlamelle 22 mm, Hochkantlamelle 10, 15 mm
Lamparkett: Lamparkett roh bis 55 x 250 mm mind. 10 mm stark
Holzpflaster: Holzpflaster RE/WE


Bostik Nibowood PK Inject
(1K Reparatur-Klebstoff)

  • gebrauchsfertig
  • lösemittelfrei
  • hohlraumfüllend
  • schnellhärtend
  • elastisch
  • einfache und schnelle Verarbeitung
  • geringer Verbrauch

Einkomponentiger gebrauchsfertiger und lösemittelfreier Klebstoff zum Füllen von Hohlräumen unter Parkett-, Holz- und Laminatbelägen. NIBOWOOD PK INJECT beseitigt nachträglich Hohlstellen und fixiert hohlliegende Parkett- und Laminatelemente. Schwimmend verlegte Parkett- und Laminatböden lassen sich durch punktförmiges Auftragen des Klebstoffes mit dem Untergrund verbinden. Einsetzbar auf allen gängigen Untergründen, wie z. B. Zementestrichen, Calciumsulfat(fließ)estrichen, Gussasphalt und Steinboden.

 

Parkett an Wandflächen verlegen

Bostik Ardaflex Multi
(Vielzweckklebstoff 1K Hybrid)

  • an Wand- und Bodenflächen
  • auf Metall, Aluminium, Stahl
  • gebrauchsfertig
  • universell einsetzbar
  • sehr gute Haftung

Bostik Ardaflex Multi ist ein einkomponentiger, feuchtigkeitshärtender Hybrid-Vielzweckklebstoff auf Basis SMP-Technologie. Für innen und außen.

  • Geeignet zur Verlegung von Hölzern, Leisten, Holzplatten und Holzverkleidungen an Wand- und Bodenflächen.
  • Als Klebstoff zur kleinflächigen Ausbesserung von Parkett- und Teppichbelägen.

Ardaflex Multi ist hoch elastisch mit sehr hoher Anfangshaftung und sehr guten Haftungseigenschaften auch auf nicht saugenden Untergründen.


kleb-und-dichtstoffe_image.jpg

Bostik Dicht- und Klebtechnologie: Smart kleben und dichten

Dabei vereinigen die SMP´s die positiven Eigenschaften eines Polyurethans mit denen eines Silicons in einem Produkt.

Mit einem Rückgrat aus der PUR-Chemie und dem Vernetzungsmechanismus der Silicon-Chemie bieten Produkte auf Basis SMP erhebliche Produkt- und Verarbeitungsvorteile. Gegenüber PUR warten SMP´s (Silan modified polymers) mit einer guten UV-Beständigkeit und geringem Schrumpf auf, sind lösemittelfrei sowie geruchsneutral. Diese Hybride können auf den meisten Untergründen ohne Primer eingesetzt werden. Weiterhin werden Blasenbildungen, besonders wichtig bei Frühwasserbelastung, verhindert.

Des Weiteren zeichnen sich SMP´s im Gegensatz zu neutralen Systemen auf Siliconbasis durch einen neutralen Geruch, einer besseren Anstrichverträglichkeit und einem geringeren Schrumpf (<3%) aus. Ihre Siliconfreiheit sorgt für beste Ergebnisse bei folgenden Lackierarbeiten. Weiterhin „bluten“ solche Produktformulierungen nicht in angrenzenden Baustoffen „aus“. Eine gute Licht-, Wärme- und Alterungsbeständigkeit sowie ein breites Haftspektrum selbst auf feuchten Untergründen runden das positive Produktportfolio ab.


Montageklebstoffe

Bostik Superfix Xtrem
(1-K-Hybrid Kleb- und Dichtstoff, extrem stark)

  • extrem hohe Anfangshaftung bis zu 270 kg/m²
  • extrem hohe Endfestigkeit bis zu 370 kg/10 cm²
  • auch auf leicht feuchten Untergründen
  • lösemittelfrei

Für Verklebungen im Innen- und Aussenbereich auf Untergründen aus Holz, Stein, Beton, Metall und den meisten Kunststoffen. Zur Abdichtung von Nähten, Anschluss- und Bewegungsfugen. Dauerelastisch, hohe Klebkraft.

   

Bostik Radical Tack
(Montageklebstoff auf Dispersionsbasis)

  • lösemittelfrei
  • universell einsetzbar
  • sehr hohe Endfestigkeit
  • extrem hohe Anfangshaftung
  • stoß- und vibrationsunempfindlich
  • geringer Verbrauch durch Punkt- und Streifenauftrag

Pastös füllender Montageklebstoff mit extrem hoher Anfangshaftung für Dekorbalken und Zierprofile aus PU-Hartschaum, Styropor® oder Hart-PVC, Isolierplatten aus Hart- oder Weichschaum einschließlich Styropor®, Glas- und Mineralfaserplatten, Spanplatten, Fuss- und Sockelleisten, Gipskartonplatten, Holz und Kunststoffwerkstoffe, Türzargen aus Holz, Kernsockelleisten, keramische Fliesen, Fensterbänke u. a. m. im Innenbereich. Auf Untergründen wie Beton, Mauerwerk, Putz, Holz, Metall oder mit den genannten Materialien selbst.



Dichtstoffen

Bostik PK Profi-Seal SMP
(1-K-Hybrid-Dichtstoff)

  • schleifbar
  • schrumpfarm
  • hervoragende Haftung auf gängigen Hölzern
  • lösemittelfrei

PK PROFI SEAL SMP ist ein elastischer SMP-Dichtstoff, speziell für die Versiegelung von Fugen in Parkettflächen.

   


Bostik Parkett-Acrylat
(Parkett-Fugendichtstoff auf Acrylatbasis)

  • lösemittelfrei

Hartelastische, siliconfreie Masse zur Abdichtung von Anschlussfugen bei Parkett. Schnell schleifbar und übersiegelbar.









Bostik 3071
(Spritzkork)

  •  lösemittelfrei
  • geruchsarm

Isolierdichtstoff aus Korkgranulat für die Schall- und Wärmedämmung von Anschlussfugen zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk, an Türen und Trennwänden sowie für andere mögliche Anwendungen in der Schall- und Wärmedämmung. Baustoffklasse B 2 nach DIN 4102.


Fußleisten – ein wichtiges Detail

Wenn Sie sich für einen unserer Fußböden entschieden haben, dann sollten Sie auch beim Zubehör auf Qualität setzen.

Als Randabschluss zwischen Parkettboden und Wand werden Fuß- bzw. Sockelleisten eingesetzt.
Wählen Sie aus unserem Sortiment den passenden Wandanschluss für Ihren Boden!

Höhenunterschiede zwischen Bodenbelägen?

Hier wird eine Schiene benötigt, um Dehnungsfugen oder Höhenunterschiede auszugleichen.

Stößt der neue Boden an einen anderen Bodenbelag, arbeiten Sie eine Übergangsschiene, Anschlussschiene oder Abschlussprofil ein. Wir beraten Sie gern. Schienen gibt es für verschiedene Bodendicken. Wir halten für Sie ein breites Sortiment bereit.

 

Osmo Reinigungsset

Holzpflege in 3 Schritten

1. Regelmäßig feucht reinigen

Besonders wirksam zum Entfernen von Saft, Milch, Cola, Bier, Wein, Kaffee und herkömmlichen Haushaltsverunreinigungen!

WISCH-FIX
Hochwirksames Spezial-Wischkonzentrat mit natürlichen Inhaltsstoffen – zur regelmäßigen Reinigung und Pflege.

  • Besonders empfohlen für Hartwachs-Öl behandelte Holzfußböden aber auch für lackierte Fußböden und Laminat sowie für Fliesen, Keramik, PVC
  • Wirkt rückfettend und laugt den Boden nicht aus
  • Anwendung: Einfach dem Wischwasser zusetzen und den Boden nebelfeucht wischen
  • Wisch-Fix gibt es in den Gebindegrößen 1,0; 5,0 und 25 Liter


2. Gelegentlich intensiv reinigen und auffrischen

Besonders wirksam zum Entfernen von Fett, Schuhcreme, Schuhspuren, Tinte und anderen hartnäckigen Flecken!

WACHSPFLEGE- UND REINIGUNGSMITTEL
Reinigung und Auffrischung in einem - die Spezialpflege für geölte und gewachste Holzoberflächen!

  • Farblos oder weiß transparent
  • Osmo Wachspflege- und Reinigungsmittel reinigt und regeneriert gleichzeitig; es versorgt das Holz mit natürlichen Hartwachsen, ohne einen Film aufzubauen
  • Anwendung: Das Wachspflege- und Reinigungsmittel auf den Boden auftragen und mit dem Osmo Aktivfasertuch einpolieren
  • Wachspflege- und Reinigungsmittel erhältlich in 0,5 und 1 Liter sowie in 0,4 Liter als Spray (nicht weiß)
  • 1 Liter reicht für 80-100 m²


3. Instandhalten und den Holzschutz erneuern

So erhalten sie die Eigenschaften des Fußbodens für Jahrzehnte!

HARTWACHS-ÖL

  • Um die Eigenschaften des Fußbodens auch über Jahre zu erhalten, müssen abgenutzte Flächen mit einem der Osmo Hartwachs-Öle nachbehandelt werden
  • Anwendung: Nach gründlicher Reinigung das Hartwachs-Öl mit der Osmo Fußbodenstreichbürste (manuell) oder mit dem Osmo FloorXcenter (maschinell) dünn aufbringen


     






[Quelle: Osmo]

Höhenunterschiede zwischen Bodenbelägen?

Hier wird eine Schiene benötigt, um Dehnungsfugen oder Höhenunterschiede auszugleichen.

Stößt der neue Boden an einen anderen Bodenbelag, arbeiten Sie eine Übergangsschiene, Anschlussschiene oder Abschlussprofil ein. Wir beraten Sie gern. Schienen gibt es für verschiedene Bodendicken. Wir halten für Sie ein breites Sortiment bereit.

 

Osmo Leisten

Osmo Leisten – Innovative Lösungen und ansprechende Formen

Das Leistenprogramm von Osmo bietet eine Fülle von Formen und Oberflächen für die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten – und das in der bewährten Osmo Premium-Qualität. Dabei sind die Leisten nicht nur besonders formschön, sondern dank durchdachter Lösungen auch sehr einfach zu verarbeiten.

Fussleisten

Fußleisten – ein wichtiges Detail

Wenn Sie sich für einen unserer Fußböden entschieden haben, dann sollten Sie auch beim Zubehör auf Qualität setzen.

Als Randabschluss zwischen Parkettboden und Wand werden Fuß- bzw. Sockelleisten eingesetzt.
Wählen Sie aus unserem Sortiment den passenden Wandanschluss für Ihren Boden!

Ein umfangreiches Produktprogramm an Nägeln, Schrauben, und Clips.

Beschläge von modern über antik bis ausgefallen, große Auswahl!

Exklusive Möbelbeschläge nach alten Vorbildern & im neuen Design.

Ihre Ansprechpartner

... in Celle
Herr Marc Felgenhauer
Fachmarktleiter
Fon: 05141 / 3843-19
Fax: 05141 / 3843-976
MFelgenhauer@...
 
... in Salzwedel
Herr Marco Wille
Fon: 03901 / 8325-19
Fax: 03901 / 8325-25
MWille@... 
  
... in Gardelegen
Frau Ines Kusch-Grimm
Fon: 03907 / 701-15
Fax: 03907 / 701-22
IKuschgrimm@...
  
... in Braunschweig
Frau Doris Wirgau
Fon: 05307 / 9666-22

Fax: 05307 / 9666-66
DWirgau@...

 

Öffnungszeiten

Celle
Montag - Freitag
Fachmarkt/ Ausstellungen: 7-18 Uhr
Lager: 7-18 Uhr
 

Samstag
Fachmarkt/ Ausstellungen/ Lager: 8-15 Uhr
 
 
Salzwedel

Montag - Freitag
Ausstellung/ Lager: 7-17 Uhr

Samstag
Ausstellung/ Lager: 8-12 Uhr
 
 

Gardelegen
Montag - Freitag
Ausstellung: 7-17 Uhr

Lager: 7-17 Uhr
 

Samstag
Ausstellung/ Lager: 8-12 Uhr
 

Braunschweig


ACHTUNG: WIR SIND UMGEZOGEN!
Luhmann Holzhandel GmbH

Hafenstrasse 98

38179 Schwülper


Montag - Freitag
Ausstellung : 7.00 - 18.00 Uhr

Lager: 7:00 - 17:00 Uhr

 

 

Virtuelle Kataloge

Celle
Celle
Salzwedel
Salzwedel
Gardelegen
Gardelegen
Braunschweig
Braunschweig